Steigender Meeresspiegel bedroht Bekleidungssektor Asiens

Fashion United, October 2021

"Sie werteten Daten aus der Open-Source-Fabrikdatenbank Open Apparel Registry (OAR) aus und überlagerten eine Karte der Fabrikstandorte in Jakarta, Phnom Penh, Tiruppur, Dhaka, Guangzhou, Columbo und Ho-Chi-Minh-Stadt aus der OAR-Datenbank mit Daten des US-amerikanischen Think-Tanks Climate Central zum Klimawandel."

Forschende der Cornell University sind zu dem Schluss gekommen, dass Tausende asiatischer Bekleidungsfabriken aufgrund des steigenden Meeresspiegels bis 2030 entweder in höher gelegene Gebiete umziehen müssen oder von einer vollständigen Überflutung bedroht sind.

Sie werteten Daten aus der Open-Source-Fabrikdatenbank Open Apparel Registry (OAR) aus und überlagerten eine Karte der Fabrikstandorte in Jakarta, Phnom Penh, Tiruppur, Dhaka, Guangzhou, Columbo und Ho-Chi-Minh-Stadt aus der OAR-Datenbank mit Daten des US-amerikanischen Think-Tanks Climate Central zum Klimawandel.